Merkmale der Armbanduhr

Funktionalität und maritimer Charakter

Rolesor

Gold wird aufgrund seines Glanzes und seiner Kostbarkeit geschätzt. Edelstahl steht für Stärke und Zuverlässigkeit. Zusammen kommen ihre besten Eigenschaften harmonisch zur Geltung. Rolesor, ein unver­wech­selbares Erkennungsmerkmal von Rolex, findet seit den frühen 1930er-Jahren bei Rolex Modellen Anwendung und wurde 1933 als Marken­name eingetragen. Es ist bis heute der Grundpfeiler der Oyster Kollektion.

Weisses Zifferblatt

Die Yacht-Master II ist nunmehr mit einem neuen Zifferblatt und neuen, für die Professional Modelle von Rolex charakteristischen Zeigern ausgestattet, die für eine verbesserte Ablesbarkeit sorgen und dem Erscheinungsbild dieser Armbanduhr eine neue Dynamik verleihen. Das neue Zifferblatt verfügt über einen dreieckigen Stundenmarker auf der 12‑Uhr-Position und einen rechteckigen Stundenmarker auf der 6‑Uhr-Position, die beim Ablesen als Orientierungshilfe dienen. Der Stundenzeiger hebt sich dank seiner Leuchtscheibe klar vom Minutenzeiger ab. Der Countdown der Yacht-Master II ist von einer bis zehn Minuten programmierbar. Die Einstellung wird mechanisch gespeichert, wodurch beim Reset eine Rückstellung auf die eingestellte Zeit erfolgt. Nach dem Einschalten lässt sich der Countdown über die Flyback-Funktion „im Flug” synchronisieren, um ihn genau dem offiziellen Countdown der Regatta anzupassen.

Oyster-Band

Das Oyster-Band ist das robuste und bequeme Ergebnis einer perfekten Kombination von Form und Funktion, Ästhetik und Technik. Es ist mit ei­ner Oysterlock-Faltschließe, die versehentliches Öffnen verhindert, und dem komfortablen Easylink­-Verlängerungssystem von Rolex aus­ge­stat­tet, mit dem das Armband auf einfache Weise um circa 5 mm erweitert wer­den kann, um jederzeit einen optimalen Tragekomfort sicher­zu­stellen.

Kaliber 4161

Die Yacht‑Master II ist mit dem Kaliber 4161 aus­ge­stat­tet, einem voll­stän­dig von Rolex ent­wick­el­ten und her­ge­stell­ten me­cha­nischen Chro­no­graphen­werk mit au­to­ma­tischem Selbst­auf­zugs­me­cha­nis­mus. Das Kaliber ist auf­grund seines Auf­baus, seiner Fer­ti­gung und der in­te­grier­ten In­no­va­tion­en von außer­or­dent­licher Prä­zi­sion und Zu­ver­läs­sig­keit. Dieses tech­nische Meister­werk von Rolex, Er­geb­nis von mehr als 35.000 Stunden Ent­wick­lungs­arbeit und mit einer neuen pa­ten­tier­ten Funk­tion ver­sehen, be­steht aus etwa 360 Kom­po­nen­ten, von denen einige im UV-LiGA-Verfahren ge­fer­tigt werden, einer im Hause Rolex ein­ge­setzten neuen Tech­no­lo­gie. Sie ge­stat­tet die Fer­ti­gung von Kom­po­nen­ten, die auf­grund ihrer Ab­mes­sungen oder geo­me­trischen Ei­gen­schaf­ten mit den her­kömm­lichen Be­ar­bei­tungs­ver­fahren nicht zu re­a­li­sieren wären.

Ring-Command-Lünette

Rolex hat viel Aufwand betrieben, um Sinn und Zweck einer Lünette neu zu definieren – und es dabei zur Perfektion gebracht. Üblicherweise besteht zwischen einer Lünette und dem Inneren einer Uhr keine Verbindung, doch die Ring-Command-Lünette des Yacht‑Master II Regatta-Chronographen hebt diese Trennung auf. Hier ist die Lünette mit dem Manu­faktur­werk mechanisch verbunden und wird so buch­stäblich zum Auslöser des pro­gram­mier­baren Countdowns, der mit dem offiziellen Start einer Regatta synchronisiert werden kann. Aufwendig im Design, einfach in der An­wen­dung – diese Lünette ist schlicht ein Meisterwerk.

Uhrenbeschreibung

Referenz 116681
Gehäuse
Gehäuse
Oyster, 44 mm, Edelstahl Oystersteel und Everose-Gold
Aufbau des Oyster Gehäuses
Monoblock-Mittelteil, verschraubter Gehäuseboden und verschraubbare Aufzugskrone
Durchmesser
44 mm
Material
Rolesor Everose (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18 Karat Everose-Gold)
Lünette
Rolex Ring-Command-Lünette (um 90 Grad in beide Richtungen drehbar im Zusammenspiel mit dem Uhrwerk) in 18 Karat Gold mit blauer Cerachrom-Zahlenscheibe (Keramik), Ziffern mit Gold überzogen
Aufzugskrone
Verschraubbare Triplock-Aufzugskrone mit dreifachem Dichtungssystem
Uhrglas
Kratzfestes Saphirglas
Wasserdichtheit
Bis 100 Meter Tiefe wasserdicht
Manufakturwerk
Manufakturwerk
Mechanisches Perpetual-Uhrwerk mit Selbstaufzugsmechanismus, Regatta-Chronograph
Kaliber
4161, Rolex Manufakturwerk
Ganggenauigkeit
-2/+2 Sekunden pro Tag, gemessen nach dem Einschalen des Uhrwerks
Funktionen
Stunden- und Minutenzeiger im Zentrum, kleine Sekunde auf der 6-Uhr-Position. Programmierbarer Countdown mit mechanischem Speicher und Synchronisation „im Flug“. Sekundenstopp für genaues Einstellen der Zeit
Oszillator
Paramagnetische blaue Parachrom-Spirale
Aufzug
Selbstaufzugsmechanismus, in beide Richtungen aufziehend, Perpetual-Rotor
Gangreserve
Circa 72 Stunden
Armband
Armband
Oyster, dreireihig, flache Elemente
Material
Rolesor Everose (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18 Karat Everose-Gold)
Schließe
Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe mit komfortabler 5-mm-Easylink-Verlängerung
Zifferblatt
Zifferblatt
Weiß
Details
Sehr gut ablesbare Chromalight-Indizes
und -Zeiger mit lang anhaltendem blauem Leuchtvermögen
Zertifizierung
Chronometer der Superlative (COSC + Rolex Zertifizierung nach dem Einschalen)